logo international institute for gomaricom

Portfolio Leistungen Angebot

Kommunikation, Netzwerke & Cluster

Ziel des Geschäftsbereichs "Kommunikation (Cluster, Networking & Community)" ist die Kontaktpflege zu allen Compliance-Netzwerken und Compliance-Symposien. Außerdem wird von diesem Geschäftsbereich die Netzwerkpflege im Allgemeinen und der Aufbau von Kooperationen betreut.

Leitung des Geschäftsbereichs Kommunikation (Cluster, Networking & Community)

Gerda Schmidt WallnerGerda Schmid-Wallner

Dipl. Ing. (FH) Lebensmitteltechnologie

M.A. (Master of Arts) Risiko- und Compliancemanagement

 

 

 

Gerda Schmid-Wallner studierte an der Technischen Universität München-Weihenstephan Lebensmitteltechnologie. Ihre Diplomarbeit erstellte sie zu einem biotechnologischen Thema bei Prof. Dr. Kessler am Inst. f. Lebensmittel-Verfahrenstechnik. Gerda Schmid-Wallner studierte an der Technischen Universität München-Weihenstephan Lebensmitteltechnologie. Ihre Diplomarbeit erstellte sie zu einem biotechnologischen Thema bei Prof. Dr. Kessler am Inst. f. Lebensmittel-Verfahrenstechnik. 

Nach dem Studium arbeitete sie 10 Jahre in einem DEGUSSA-Unternehmen, das Hilfsstoffe in die pharmazeutische Herstellung von Antikörpern lieferte. Sie leitete 7 Jahre die Qualitätskontrolle dieses Unternehmens. In dieser Zeit wurden verschiedene Managementsysteme, wie OHRIS, ISO 9001 und anteilig GMP eingeführt und miteinander in einem integrierten Managementsystem (IMS) verbunden.

Anschließend wechselte sie in die Qualitätssicherung einer Münchner Forschungs-AG, die einen Antikörper und verschiedene Small Molecules in den klinischen Phasen I – III, sowie in der Präklinik im Bereich der Onkologie hatten. Ihr Verantwortungsgebiet als Senior Manager war die Qualitätssicherung GMP im CMC-Teil der Forschung (Chemisty/Manufacturing/Control) sowie die Funktion der GLP-QA in der GLP-Prüfeinrichtung des Unternehmens gem. ChemG, §19a. Weitere Stationen in Ihrem beruflichen Werdegang waren die Leitg. Qualitätskontrolle GMP bzw. stellv. Leitg. Qualitätssicherung GMP sowie QMB gemäß ISO 13485 für Medizinprodukte. Nebenberuflich arbeitete sie in einem Projekt, das den Aufbau einer aseptischen Abfüllung von patientengerechten Zytostatikagaben für eine onkologische Praxis zum Ziel hatte. 

Um ihre QM-Expertise im Life Science Bereich abzurunden wechselte sie zum Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) und hatte dort die Position der stellv. Landes-QMB im gesundheitlichen Verbraucherschutz inne und war GLP-Inspektorin in der Bayer. GLP-Inspektorenkommission. In dieser Zeit absolvierte sie das berufsbegleitende Studium Risiko- und Compliancemanagement an der TH Deggendorf. 

Auditorentätigkeiten (intern und extern) in 4 verschiedenen QM-Systemen gehörten in ihren verschiedenen Funktionen zu ihren Aufgaben (Gesamt: ca. 200 – 250 Audits).

Derzeit arbeitet sie als Senior Manager GMP in einem pharmazeutischen Herstellungsbetrieb und studiert nebenberuflich im Doktoratsstudium Nursing and Allied Health Sciences (Ph.D.) an der Paracelsus Medizinische Privatuniversität Salzburg bei Frau Prof. Dr. Beil-Hildebrand.

Ihr Forschungsthema lautet “QM-Systeme im Gesundheitswesen im Vergleich  - Auswirkungen der rechtlichen Verankerung auf die Umsetzung im Einzelnen und ihre Folgen auf die Wirksamkeit“.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok